Klasse 2a: Unsere Eifelsteigwanderung

Seit 2007 gibt es ihn, den Wanderweg „Eifelsteig“.

Er führt den begeisterten Wanderer von Kornelimünster bis Trier durch unsere herrliche Eifel.

 

Unsere Klasse 2a wollte ihn unbedingt kennen lernen.

Also haben wir uns am 1. Juli 2010, - einem warmen, sonnigen Donnerstag - auf den Weg gemacht.

Wir wollten die erste Etappe der 300 km langen Strecke erwandern.

Ein Bus brachte uns um 8:30 Uhr zum Marktplatz nach Kornelimünster.

Dort mussten alle Kinder nach dem typischen grün-gelb-blauen Wanderzeichen „Eifelsteig“ Ausschau halten.

Frau Langkamp hatte den Kindern die Aufgabe erteilt, alle „Mausbacher Wandervögel“ sicher und ohne Umweg zum Abenteuerspielplatz nach Walheim zu führen.

 

Dazu mussten die Kinder das Eifel-Zeichen genau kennen und seine Hinweise deuten können.

Bei jedem gefundenen Wanderhinweis warteten die Kinder auf ihre Lehrerin, um ihr den weiteren Wanderweg zu erklären.

Der Weg führte durch herrliche Wiesenlandschaften, unter einem Viadukt (riesige Brücke) her, an Waldrändern und einem Reiterhof vorbei, steile Waldtreppen hoch und schmale Wiesenwege herab.

 

Einmal hat Frau Langkamp nicht auf die Hinweise der Kinder gehört:

prompt lief die ganze Gruppe auf einem Seitenweg genau auf einen Pferdehof zu. Aber die schlauen Kinder fanden sehr schnell auf den richtigen Weg zurück.

Nach 1 1/2 Stunden führte die Klasse 2a ihre Lehrerin stolz zum Spielplatz. Problemlos und sicher fanden die Kinder ihr Ziel, ohne, dass eine erwachsene Person die Wanderung leiten musste.

 

Nach einem gemütlichen Picknick spielten die Kinder weniger auf den schönen Spielgeräten als vielmehr im hügeligen Wäldchen, auf dem Minigolfplatz oder am kleinen Fluss.

 

Zwei Stunden später saßen wir müde und zufrieden in unserem Bus, der uns nach Mausbach zurück brachte.

 

Eines wissen wir jetzt:

 

Der Eifelsteig ist kinderleicht zu erwandern :-).

Man muss sich nur mal „auf die Socken machen“.

Wandern macht Spaß!