Klassenfahrt nach Nettersheim

Um 9:00 Uhr stiegen wir, die Klasse 4a, in den Bus und verabschiedeten uns von unseren Eltern. Nun ging es endlich los. Alle waren sehr gespannt. An der Jugendherberge angekommen, gingen wir zuerst in unsere Zimmer und überzogen die Betten mit Bettwäsche. Später gab es Mittagessen und danach wanderte die Klasse in den Wald zum Hochseilgarten. Dort gab es drei Aktionen. Manche Kinder hatten ein bisschen Höhenangst und konnten diese mutig überwinden. Der Klettergarten machte allen sehr viel Spaß.

 

Zurück in der Herberge gab es dann Abendessen. Danach wartete noch eine Aktion auf uns: das Schwarzlichttheater. Im Schwarzlichtraum bekamen wir als erstes ein Paar weiße Handschuhe, um bestimmte Bewegungen nachzuahmen. Das sah toll aus! Später durften wir es auch alle mit anderen Materialien versuchen, wie z. B. mit bunten Tüchern.

 

Um 23:15 Uhr mussten dann alle ins Bett. Am Morgen waren viele Kinder schon sehr früh wach. Nun mussten die Zimmer aufgeräumt werden und die Taschen wurden gepackt. Danach gab es Frühstück. Am Vormittag wanderten wir dann noch zum Fossilienfeld. Alle Kinder haben Versteinerungen gefunden.

 

Zurück in der Jugendherberge wartete schon das Mittagessen auf die Klasse 4a. Nach dem Essen wurden ein paar Kinder zu einem Termin abgeholt, alle anderen verbrachten die Zeit bis zur Abfahrt noch auf einem Spielplatz.

 

Nettersheim ist toll!

 

– Florian S. & Simon B., 4a