Der letzte Schultag …

Am 19.07.2013 startete für die meisten Kinder der letzte Schultag zunächst ganz normal.

 

Allerding nicht so für die beiden vierten Klassen, die sich erst um 8:45 Uhr trafen, um zu einem gemeinsamen Abschlussgottesdienst mit den Eltern und Lehrerinnen der Klasse zu gehen.

 

Um 10:15 Uhr war es dann soweit: Alle Kinder trafen sich auf dem Schulhof, um gemeinsam die Noch-Viertklässler zu verabschieden und sich gegenseitig „schöne Ferien“ zu wünschen.

 

Die Feier begann mit der rhythmischen Begleitung des Liedes „Somebody that I used to know“ des Belgiers Gotye. Die Klasse 4b verwendete unterschiedliche Rhythmus-Instrumente, um die Stimmung des Liedes herauszuheben.

 

Im Anschluss zeigten zwei Flötenkinder aus der Arbeitsgemeinschaft von Frau Schlarb ihr Können anhand der Europa Hymne „Freude schöner Götterfunken“ von Ludwig van Beethoven.

 

Die beiden Abschlussklassen präsentierten hiernach ihren fröhlichen Abschluss-Rap, der allen bewies, dass die Schüler und Schülerinnen nicht nur traurig sind, die alte Schule zu verlassen, sondern dass sie ebenfalls voller Vorfreude auf die neue Schule sind.

 

Ebenfalls musste Frau Wittland verabschiedet werden, die nach ihrem freiwilligen sozialen Jahr eine Berufsausbildung zur medizinischen Kosmetikerin beginnen wird. Aber bevor auch sie die Schule verließ, tanzten ihre „Tanzmäuse“ noch zwei Tänze zu stimmungsvoller Musik.

 

Frau Groppe bedankte sich sehr für die liebevolle Unterstützung, die Frau Wittland den Lehrerinnen und Kindern zu jeder Zeit zukommen ließ. Sie wird uns allen sehr fehlen!

 

Ebenfalls kam ein großer Dank den „Büchereinüttern“ Frau Klöcker und Frau Derichs zu, die viel Kraft in die Pflege und das wöchentliche Ausleihen der Bücher steckten und dies auch in Zukunft noch weiterführen werden.

 

Abgerundet wurde die Verabschiedung der Viertklässler und Frau Wittland durch das Lied „Wir sagen euch tschüss“.

 

Den gelungenen Ausklang fand die Feier schließlich durch das gemeinsame Singen:

 

„Ferienzeit – das ist die beste Zeit!

Ferienzeit – nur Ferien weit und breit.“

 

Wir hoffen sehr, dass die Feier allen gefallen hat und wünschen allen eine schöne Ferienzeit.

 

Kommt gut erholt zurück in unsere oder eure neue Schule!