Unser Martinszug durch Mausbach

Am Donnerstag, den 8. November fand unser diesjähriger Martinszug statt. Frau Poschen stimmte die Kinder, Eltern und Lehrer wie jedes Jahr mit ihrer Gitarre auf das Martinsfest ein und die Kinder aller Klassen sangen die Lieder begeistert mit.

 

Dann zog der lange Martinszug, begleitet von zwei Musikkapellen, eine Runde durch das Dorf. Den Anfang des Zuges machten die Klassen 1 bis 4 der Grundschule, die von ihren Lehrern und einigen Eltern als Aufsichtspersonen begleitet wurden. Dahinter folgten noch viele Eltern mit Kleinkindern. Anschließend konnte auf der Wiese hinter der Freiwilligen Feuerwehr das große Martinsfeuer bewundert werden.

Tags zuvor hatten zahlreiche Eltern und Kinder der OGGS dort Holz auf die Wiese gebracht und zu einem hohen Turm gestapelt, so dass nun alle Kinder zuschauen konnten, wie Sankt Martin mit seinem Pferd um das Martinsfeuer ritt und mit dem Bettler seinen Mantel teilte.

 

Nach dem Zug konnten sich alle Kinder auf dem Schulhof mit Kakao und Kinderpunsch stärken, der von der Schulpflegschaft kostenlos verteilt wurde. Die Martinsbrezeln fanden ebenfalls großen Zuspruch. Auch die Eltern blieben gerne noch eine Weile und viele von ihnen nutzten die Gelegenheit, um den vom Förderverein angebotenen Glühwein zu kosten. Dank des großen freiwilligen Engagements von Lehrern, Eltern, Schulpflegschaft und Förderverein hatten die Kinder auch dieses Jahr wieder viel Freude am Martinsfest.

 

Nach dem Zug konnten sich alle Kinder auf dem Schulhof mit Kakao und Kinderpunsch stärken, der von der Schulpflegschaft kostenlos verteilt wurde. Die Martinsbrezeln fanden ebenfalls großen Zuspruch. Auch die Eltern blieben gerne noch eine Weile und viele von ihnen nutzten die Gelegenheit, um den vom Förderverein angebotenen Glühwein zu kosten. Dank des großen freiwilligen Engagements von Lehrern, Eltern, Schulpflegschaft und Förderverein hatten die Kinder auch dieses Jahr wieder viel Freude am Martinsfest.