Unsere Klassenfahrt nach Nideggen

07. Mai - 09. Mai 2014

 

Am Mittwoch den 07. Mai 2014 war es endlich so weit: Klassenfahrt nach Nideggen. Lange hatten wir uns schon darauf gefreut.

 

Nach einer Stunde waren wir da. Bis wir dann endlich in unsere Zimmer durften, haben wir noch Spaghetti Bolognese gegessen und draußen gespielt. Zum Glück, denn dann hieß es erst einmal: Betten beziehen. Gar nicht so einfach ohne Spannbetttücher. Und dann startete auch schon das Programm. Zuerst haben wir Hütten im Wald gebaut und mit Pfeil und Bogen geschossen. Leider hat es etwas geregnet, die Stimmung war aber trotzdem spitzenmäßig.

 

Nach einem leckeren Abendessen ging es dann auch schon bald wieder nach draußen: Ein Spaziergang in der Abenddämmerung. Wir hatten viel Spaß bei einem Fledermausspiel und einem Gang, in dem wir kleinen Lichtern folgen mussten. Diesen Lichtergang mussten wir alleine gehen, bis wir Liane, unsere Reiseführerin, fanden. Danach ging es wieder in unsere Zimmer und um 22:00 Uhr war dann auch schon Nachtruhe.

Eigentlich!

 

Am nächsten Morgen hat uns Frau Harth mit lauter Musik geweckt. Zuerst ein gutes Frühstück und dann ging es weiter im Programm: Verstecken Spielen im Wald und nachher noch einen steilen Abhang herunter. Nach dem Mittagessen wurde die Burg erobert. An verschiedenen Stationen mussten wir gemeinsam lustige und interessante Aufgaben erledigen. Und am Abend startete als Höhepunkt eine bombastische Party! Frau Poschen und Erik sorgten für die gute Musik.

 

Viel zu schnell war dann schon alles vorbei und ziemlich müde ging es am Freitag wieder nach Hause.

 

Wir hatten eine unvergessliche Zeit in der Jugendherberge Nideggen. Das war ein schöner Abschluss unserer Grundschulzeit. Vielen Dank an unsere Lehrer und Herrn Gilles für die tolle Planung.