Ausflug der Klasse 3 zur Kläranlage Aachen-Soers

Unser Ausflug zur Kläranlage wurde auch durch das schlechte Wetter nicht beeinträchtigt. Die Kinder hatten etwas Vorurteile was den Geruch betrifft, es war dann aber nicht so schlimm wie erwartet.

 

Eine Schulklasse besichtigt eine Kläranlage

 

Ein Mitarbeiter erklärt den Kinder etwas

 

Ein Mitarbeiter der Kläranlage hat uns die einzelnen Stationen gezeigt und erklärt.

  • Wo das Wasser in die Anlage kommt, der Zulauf.
  • Den Rechen, der die festen Teile wie Essensreste, Plastikteile, Toilettenpapierreste u.v.m. aus dem Wasser siebt.
  • Der Sandfang, hier setzten sich die schweren Bestandteile langsam auf dem Boden ab.
  • Die Vorklärung, hier setzten sich Schwebstoffe ab.
  • Das Belebungsbecken, hier gibt es einen belüfteten und unbelüfteten Teil. Das Abwasser fließt erst in den unbelüfteten Teil, danach in dem belüfteten. In dieser Station übernehmen Bakterien die Reinigung von gelösten organischen Stoffen.
  • Die Nachklärung, hier setzen sich die Bakterien (haben sich zu Bakterienflocken zusammengeschlossen) am Boden des Beckens ab.
  • Die Filtration, hier gibt es viele kleine Becken die mit Bims oder Sanden gefüllt sind, so wird das Abwasser, in dem immer noch feinste Schwebstoffe und Bakterienflocken vorhanden sind, noch einmal gefiltert.
  • Der Ablauf, nachdem das Wasser alle Stationen durchlaufen ist, wird es in einen Fluss abgeleitet. Hier in der Anlage ist das die Wurm.
  • Schlammbehandlung/Fäultürme: Der entstandene Schlamm wird in Fäultürmen gesammelt, hier entsteht Gas mit dem die Anlage ihre Heizung in Betrieb nehmen kann.

 

Kinder schauen sich unterschiedliche Anlagen der Kläranlage an

 

Kinder schauen sich unterschiedliche Anlagen der Kläranlage an

 

Kinder schauen sich unterschiedliche Anlagen der Kläranlage an

 

Es war ein interessanter Ausflug und wir haben Einiges dazu lernen können. Wir danken den Mitarbeitern der Kläranlage, dass uns der Einblick in die doch sehr aufwendige Aufbereitung des Wassers gewährt worden ist.