Kochbuch

Kleine Köche berichten …

 

Ich fand „Kochbuch“ sehr schön. Wir haben Eier bemalt und gefärbt. Die Eier haben wir zum Schluss in die selbstgemachten Hefekränze gelegt. Es hat Spaß gemacht.

– Leni

 

 

Freitag war ich bei „Kochbuch“. Wir haben ein schönes Buch mit Rezepten bekommen und es gestaltet. Das Eierfärben hat mir besonders viel Spaß gemacht. Aber wir haben auch leckere Osternester gebacken. Ich habe mir sehr viel Mühe gegeben, die Ostereier anzumalen.

– Tim

 

 

Als ich morgens in die Schulküche kam dachte ich: „Ist das langweilig!“ Aber als wir anfingen hatten ich und auch die anderen Kinder richtig Spaß. Sogar ich habe mal selber gelernt Waffeln, Muffins, Crepes und noch vieles mehr zu kochen. Die Rezepte haben wir als Kochbuch kostenlos dazu bekommen. Ich kann das Projekt „Kochbuch“ nur weiter empfehlen.

– Maurice

 

 

Am Dienstag war ich beim Projekt „Kochbuch“. Als erstes sollten wir unser Kochheft anmalen und das fand ich toll. Als nächstes haben wir mit einigen Müttern, Frau Kohlen und Frau Radermacher Crepes gebacken, das war schön. Dann durften wir auf dem Schulhof spielen. Später haben wir unser eigenes Crepe erschaffen. Ein paar Minuten später durften wir sie essen. Das war so lecker!

– Nisa

 

 

Am Kochkurs hat mir sehr gut gefallen, dass ich alles selber machen durfte und an allem probiert habe. Bei Mobilität habe ich viel über Sicherheit gelernt und durfte sogar einen Notruf am Telefon machen.

– Chiara

 

 

Mir hat das „Kochbuch“ sehr gut gefallen. Man kocht in diesen Projekt leckere Speisen, wie zum Beispiel Fritten, Mayonaise, Tomatenketchup und Apfelmus. Wir haben die Speisen am Ende zusammen gegessen. Das Leckerste, das mir bei diesem Projekt am meisten geschmeckt hat, waren Mayonaise, Tomatenketchup und Fritten.

– Justus