Der letzte Schultag

In den drei Stunden des letzten Schultages wurde in den Klassen gefrühstückt, gespielt und gesungen. Etwas anders sah es bei den Viertklässlern aus. Ihr Tag begann mit einem Abschlussgottesdient, der nun die Schulzeit beendete – wie bereits vier Jahre zuvor der Einschulungsgottesdienst diese eröffnete.

 

Aber nun hieß es Abschied nehmen von Herrn Bolz und Herrn Wegmann, die den Gottesdienst ökumenisch gestalteten.

 

Im Anschluss wurden die Zeugnisse verteilt, bevor man sich mit allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften und Angestellten der Schule gemeinsam auf dem Schulhof traf.

 

 

Frau Lutz bedankte sich im Namen des gesamten Kollegiums bei den Helferinnen in der Bücherei, den Elternvertretern sowie bei der Hausaufgabenbetreuung. Auch den Helferinnen der Parade „Stolberg goes History“, die vor ein paar Wochen in Stolberg stattgefunden hat, wurde gedankt.

 

Die Viertklässler verabschiedeten sich mit dem Abschieds-Rap. Die Lehrer gaben den baldigen Fünftklässlern alles Gute mit auf den Weg und sangen für sie „Wir sagen Euch tschüss“.

 

 

Bevor nun endlich die Ferien eingeläutet wurden, tönte noch der Gitarrenkurs von Herrn Gilles lautstark, dass „Urlaub“ von Nöten sei. Und diesem Aufruf folgend schrien die Kinder bis rüber nach Breinig, dass nun „Ferien“-Zeit ist!

 

 

Darum machen wir nun die wohlverdiente Pause …

 

… wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Urlaubszeit und hoffen sehr, dass wir uns hiernach fit und munter wiedersehen!