Tag der offenen Tür

Zu unserem „Tag der offenen Tür“ waren Eltern und Familienangehörige unserer Schülerschaft sowie alle anderen, die gerne in unseren Unterricht reinschnuppern wollten, herzlich eingeladen.

 

 

Dabei konnten Hauptfächer wie Mathematik oder Deutsch, aber auch Nebenfächer wie Musik oder Sport besucht und miterlebt werden.

 

 

Gerade für die Vorschulkinder war dieser Tag ein großes Erlebnis: Sie konnten beobachten, wie Schulkinder miteinander arbeiten und voneinander lernen. Nicht nur die Lehrer und Betreuer, sondern auch ehemalige Schülerinnen unserer Schule standen den kleinen und großen Besuchern beratend und helfend zur Seite, wenn es um Fragen zur Schule oder zum Unterricht ging. Eine Fotopräsentation im Foyer gab Einblicke in Feste und Ausflüge, die neben dem Schulalltag natürlich ebenfalls stattfinden.

 

 

Darüber hinaus konnten unsere kleinen Gäste den Bereich des Offenen Ganztages – Happy Kids – erkunden und hier gemeinsam mit unseren Betreuerinnen basteln oder spielen.

 

 

Das sonnig-warme Wetter erlaubte es, dass auch unsere Fahrzeuge aus dem Schulkeller geholt werden konnten. Somit fuhren die Kinder auf dem Schulhof mit den Rollern oder den sogenannten Driftern.

Für das leibliche Wohlergehen sorgte die Cafeteria, welche von den Pflegschaftsvorsitzenden betreut wurde. Unsere Schülerinnen und Schüler konnten sich hier kostenfrei mit Brötchen oder frisch gebackenen Waffeln versorgen.

 

 

Im Anschluss an die Unterrichtsöffnung fand ein Informationsaustausch für interessierte Eltern durch unsere Schulleiterin Frau Groppe statt.

 

Wir hoffen, dass alle Besucher einen kleinen Einblick in unser Schulleben gewinnen konnten und bedanken uns sehr bei den vielen helfenden Händen, die diesen außergewöhnlichen Schultag ermöglicht haben.

 

– Frau Schmitz