Zirkus Lollipop in Mausbach

Vor einer Woche war es soweit: Der Zirkus Lollipop reiste mit mehreren LKW und Wohnwagen an, um mit uns die nächste Woche zu verbringen.

 

Zeltaufbau

 

Viele fleißige und tatkräftige Unterstützer warteten bereits auf ihren Einsatz: Es wurde ausgeladen, ausgepackt, Stangen aufgestellt und mit der großen Zeltplane verbunden. Als das Zirkuszelt endlich stand, konnten zuletzt die Sitzbänke für die Zuschauer sowie das restliche Inventar hineingetragen werden.

Für alle Helferinnen und Helfer stand die Cafeteria im Bürgerhauses schon mit Getränken und Broten zur Stärkung bereit.

 

 

 

Trainingswoche

 

Am Montag staunten dann die Kinder nicht schlecht als sich das große gelb-rote Zirkuszelt über den Bürgerhausplatz erstreckte.

Mit lauter Musik wurden die Kinder in das Zelt gelockt, um die Artisten und Akrobaten des Zirkusses kennen zu lernen.

Lustige, atemberaubende und erstaunliche Acts boten sich unseren Schülerinnen und Schülern. Bei dieser ersten Vorstellung konnte sich jeder schon einmal Gedanken darüber machen, welche Zirkusnummer später ausgewählt und erlernt werden sollte.

Zuletzt durften - zum Erstaunen der Kinder - auch Frau Hergesell und Frau Schmitz spontan eine kleine Trapeznummer aufführen, bevor dann die Gruppen eingeteilt wurden.

 

 

 

 

Und so starteten die Kinder in die Zirkuswoche: Ob im Musikraum Sketche eingeübt, in der Turnhalle Zaubertricks gelernt, auf dem Seil balanciert oder ob im Zirkuszelt mit Feuer gespuckt und am Trapez geschwungen wurde – alle Kinder berichteten die letzten Tage ganz aufgeregt und freudestrahlend von ihrem Training mit den Zirkusdarstellern.

Einen ganz wichtigen Aspekt des Zirkusses verinnerlichten die Kinder aber direkt: „Wir sind ein Team!“.

 

Vorstellungen

 

Nach diesen spannenden Trainingstagen fieberten die Kinder dann den beiden Zirkusvorstellungen am Freitag und Samstag entgegen. Diese waren schnell ausverkauft, weil die Familien und Freunde unserer Schülerinnen und Schüler selbst sehen wollten, wie aus Schulkindern kleine Artisten wurden.

 

 

Genauso kam es dann auch: Schülerinnen und Schüler wurden zu Clowns, Trapezkünstlern, Seiltänzern, Zauberern und Akrobaten. Das Publikum lachte und klatschte, sodass sogar noch die ein oder andere Zugabge gezeigt werden konnte – in der unsere Schulleiterin Frau Groppe mit dem Feuer spielte.

 

 

Es hat allen Beteiligten großen Spaß und eine riesige Freude bereitet dieses Zirkusprojekt zu begleiten!

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern des Zeltauf- wie Zeltabbaus, allen Sponsoren und Unterstützern.

Ein besonders großer Dank geht natürlich an den Zirkus Lollipop und die gesamte Mannschaft für die aufregende Woche.

 

 

Unsere Kinder werden sich noch lange freudestrahlend hiervon erzählen.