Viele Tränen bei viel Sonnenschein

Der letzter Schultag begann zunächst freudig mit Spielen und Erzählungen von den bevorstehenden Ferien, bevor sich alle mit den Viertklässlern, die gerade ihren Abschlussgottesdienst erlebt hatten, auf dem Schulhof trafen.

 

Dieser strahlte im Sonnenschein, während jedoch auf vielen Gesichtern die Tränen liefen: Nicht nur die Viertklässler wurden dieses Jahr aus der Schule entlassen, sondern ebenfalls drei Kolleginnen, die nach den Sommerferien nicht mehr bei uns sein werden.

 

 

Frau Schlarb und Frau Hergesell werden an Schulen näher ihres Wohnortes arbeiten und Frau Özgenc, unsere FsJlerin, wird selbst das Lehramt Grundschule studieren.

 

So kam es, dass auch viele andere Schüler und Schülerinnen von dem Abschied so ergriffen waren, dass sie – trotz der Vorfreude auf die bevorstehenden Sommerferien – doch ein wenig wehmütig waren.

 

 

Frau Groppe verabschiedete und bedankte sich bei allen, die unsere Schule im letzten Schuljahr begleitet und unterstützt haben und natürlich auch bei denen, die uns nach dem Sommer verlassen werden. Auch die Schulpflegschaft trug hierzu bei.

 

 

Nun bleibt uns aber nichts anderes übrig als den dreien und unseren Viertklässlern alles Gute und viel Glück für die Zukunft zu wünschen. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns bald wieder besuchen kommt!

 

Eine schöne Sommerzeit wünschen wir allen Schülern und Schülerinnen, deren Familien sowie unserem gesamten Team.