Durch Schnee und Wind

Am Martinsabend – dem 11.11.2019 – versammelten sich die Kinder unserer Schule zusammen mit ihren Familien auf unserem Schulhof, um gemeinsam Martinslieder zu singen und das Martinsfest zu beginnen. Greta, eine ehemalige Schülerin unserer Schule sowie Herr Gilles, unser ehemaliger Praktikant, begleiteten die Kinder hierbei auf der Gitarre.

 

 

 

 

Leuchtende Laternen und leckere Brezeln

Dann zogen die Kinder – ähnlich wie Martin vor fünfzehnhundert Jahren – durch „Regen und Wind“ los und folgten dem Martinspferd, das den Zug anführte. Die Kinder sangen laut und präsentierten stolz ihre Laternen, die leuchtende Farben, Figuren und Tiere darstellten. Nach dem gemeinsamen Zug trafen dann alle erneut auf dem Schulgelände ein.

Dort warteten bereits viele fleißige Helferhände, um die Martinsbrezeln an die Kinder zu verteilen.

 

 

Im Anschluss konnten sich alle mit heißem Kakao, Kinderpunsch oder Glühwein aufwärmen, sodass bei geselliger Stimmung noch ein wenig miteinander geplaudert wurde. Besonders schön war es, viele ehemalige Schüler, Eltern und Kollegen begrüßen zu dürfen.

Am nächsten Morgen kamen viele Kinder freudig lachend in die Schule und berichteten, dass ihnen das Martinsfest sehr großen Spaß gemacht habe.

 

Dieses schöne und traditionelle Martinsfest wäre ohne die Helfer/innen aus der Elternschaft sowie der Pflegschaft und dem Förderverein nicht möglich gewesen. Die Schule Mausbach bedankt sich – auch im Namen der Kinder – für diesen Einsatz!

 

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr!

 

Ganz im Sinne von Martin, haben wir die bestellten, aber nicht abgeholten Brezeln der Stolberger Tafel gespendet.